ERFOLGSERLEBNISSE
wirken Wunder

mymozartScan ist das Studium von Erfolgserlebnissen!

Es ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen: Erfolgserlebnisse sind unabhängig von äußeren Umständen, Fleiß, Aufwand und Können. Als Barometer für den Grad von Zufriedenheit und Lebensqualität bestimmen sie aber im Kleinen wie im Großen wie wir uns fühlen.

Das heißt als allererstes MÜSSEN wir Erfolgserlebnisse studieren!

Ihre Strukturen lagen im Verborgenen und bleiben meistens nur teilweise oder gar nicht entschlüsselt. Wir sehen sie als gegeben und selbstverständlich. Dem ist aber nicht so. Auch Lernen können wir nur über Erfolgserlebnisse, ausnahmslos! Das heißt, immer bevor wir etwas lernen (Posaune, Feldenkrais, Klarinette, Geige, Franklin, mentales Training etc.), müssen wir uns davor dem Studium von Erfolgserlebnissen widmen um erfolgreich sein zu können.

Nicht was wirklich geschieht, sondern wie wir uns nach einem Konzert, Auftritt, einer Prüfung etc. fühlen, bestimmt über unser Wohlbefinden. Das bedeutet, dass Erfolgserlebnisse nicht nur allgemein unser Wohlbefinden steigern, sondern uns auch bei zukünftigen Ereignissen den Rücken stärken.

Wir KünstlerInnen, die unsere Leistungen zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt erbringen müssen, sind aufgrund des strikten Zeitablaufes und der Unwiederholbarkeit der Situation einem besonderen Leistungsdruck ausgesetzt. Jeder kennt die Situation: Man ist bestens vorbereitet, hat alles ausreichend geübt und geprobt – und dann spielen die Nerven nicht mit. Auf der Bühne, beim Probespiel, Vorsingen, Vorsprechen, … Wir müssen unseren Nerven nicht hilflos ausgeliefert sein, wenn wir lernen, die Faktoren zu verstehen und zu steuern, die unseren Bestleistungen im entscheidenden Moment im Weg stehen. mymozartScan – der kürzeste Weg von der Idee zum Erfolgserlebnis! mymozartScan stellt die Welt, so wie wir sie bisher kennen, auf den Kopf! Schon sehr viele „Mozartscannerinnen“ und „Mozartscanner“ sind der lebende Beweis dafür, dass man nicht mehr unter Nervosität leiden muss, sondern diese in Kraft verwandeln und als Turbo für Freude, Energie und innere Sicherheit nützen kann. Probiere es einfach und gib dir diese Chance! Es wird Zeit, sich mit den Nerven zu verbünden und zu jedem, beliebigen Zeitpunkt „das beste Ich“ zu zeigen. Es ist kein Makel und schon gar keine Krankheit, wenn man ein Thema mit den Nerven hat. Man sollte jedoch unbedingt die Ursachen erkennen, die zu lästigem Lampenfieber, Nervosität und Prüfungsangst führen. Dann kann man das Denken, das Fühlen und den Körper verändern und schon bald mit Leichtigkeit und Freude – auch in besonderen Situationen – agieren!