zeitung

HURRA, WIR VERLIEREN ALLE!

Share on Facebook0

Die „Flüchtlinge“ haben es also geschafft: sie entscheiden, wer oberste(r), erste(r) und wichtigste(r) Vertreter(in) des Landes wird! SIE entscheiden, wer deine und meine Interessen, aber auch die Interessen aller BürgerInnen, Gäste, Verbündeten und Hilfesuchenden vertreten wird!

Spätestens jetzt können wir mit Recht von einer erwachsenen Beziehung auf gleicher Augenhöhe sprechen. Auch hat damit plötzlich die Schuldfrage ihre Bedeutung verloren.
Vielleicht hat ja wirklich eine Invasion stattgefunden und vielleicht sollten wir ja wirklich unsere Grenzen dicht machen (was immer das auch NACH einer Invasion bringen soll…).
Vielleicht sollten wir auch einfach das Land verlassen – und damit selbst zu Flüchtenden werden…

Wir sind endlich mit den Flüchtenden in Beziehung ohne „Richtig“ oder „Falsch“ getreten! Jede(r) einzelne trägt die Verantwortung für das Wachstum dieser Beziehung selbst!
Verhalte ich mich „so“, dann wächst sie in die eine Richtung. Verhalte ich mich „anders“, wächst sie eben in eine andere Richtung!

Wir werden in Europa gerade zu einem historisch, gigantischen Wachstum gezwungen. Das Europa, das noch vor einem Jahr für uns selbstverständlich war, gibt es nicht mehr und wird es niemals mehr geben (ob uns das jetzt gefällt oder nicht…)!

Je schneller wir für diesen Verlust Begeisterung entfachen und ihn feiern, desto früher werden wir an neuen Beziehungen arbeiten und das Leben in einem friedlichen, bunten Europa genießen können!

Alles Gute, Echte und Schöne
wünscht der Leonhard

 

Share on Facebook0