Lesson 4 -
Gefühlsrichtungen

Die Magische Wirbelsäule: Gefühlsrichtungen
Wir haben unsere Berta für einen einzigen Zweck: Sie möchte, dass wir unser Leben in vollen Zügen geniessen! Sie achtet darauf, dass wir viel Spaß, Freude, Leidenschaft, Liebe, Wachstum, Lernen und vor allem Begeisterung Empfinden. Deshalb Und Nur Deshalb Wird Sie Immer Alles Tun, Um Für Uns Schmerzen Zu Verhindern! Damit Nicht Genug, Wird Sie Alles Zu Verhindern Trachten, Was Zu Schmerzen Führen Könnte - Oder Sogar, Was Jemals In Der Vergangenheit Zu Schmerzen Geführt Hat!!! Und Dabei Ist Deine Berta Kompromisslos! Klar Irgendwie! Wie Könnte Sie Auch Dein Wohlergehen "Garantieren", Wenn Sie Zuließe, Dass Du Dich In Eine Gefahrensituation Begibst?

Und Jetzt Wird's Spannend: Deine Berta Weiß Genau, Dass Es In Der Welt Da Draussen Keine Garantien Für Begeisterung Gibt! Alles Kann Sich Ja Theoretisch Plötzlich In Schmerz Verwandeln! Damit Ist Aber Alles, Ausnahmslos "Schmerzpotential"!

Und Weiter Bedeutet Das, Dass Schmerz - Und Alles, Was Deine Berta Dafür Halten Könnte - Immer Von Aussen Nach Innen Kommt! Was Das Aber Wirklich Bedeutet - Und Jetzt Wird's Dramatisch - Ist, Dass Begeisterung, Leidenschaft, Freude, Liebe, Lernen, Wachstum, Lachen Und Heilung Immer Und Ausnahmslos Von Innen Nach Aussen Gehen Muss!!! Aus Einem Olivenkern Kann Unter Bestimmten Bedingungen Ein Mächtiger Olivenbaum Wachsen! Also Ist Die Umgebung Durchaus Unterstützend Tätig. Allerdings Wird Der Baum Immer Von Innen Nach Aussen Wachsen, Blühen Und Früchte Tragen - Und Es Gibt Genau Gar Keine Möglichkeit, Einen Blühenden Baum In Einen Kern Zu Bekommen!!!

Die Nutzung Dieses Einfachen Aber Dennoch Spektakulären Prinzips Ist Die Magische Wirbelsäule Von Mymozartscan Und Damit Von Allem, Was Funktioniert, Auch Von Musicians For Refugees! Dieses Prinzip Ist Universell Und Gilt Für Jedes Lebewesen Auf Diesem Planeten, Ob Pflanze, Käfer, Maulwurf, Tiger Oder Mensch, Seit Der Ersten Zellteilung Und Bis Zum Ende Aller Tage!

Es Erklärt Lernen Und Wachstum, Zeigt Auf, Warum Es Kein "Falsch" Und Keine "Fehler" Geben Kann Und Warum Für Die Berta "Hope- Performances" So Gar Keine Gute Idee Sind!

Einen Winzigen Haken Hat Die Geschichte Allerdings: Alles, Was Wir Nur Im Kopf Haben, Wenden Wir In Heiklen Situationen Nicht An, Weil Wir Da Ja "Auf Autopilot" Schalten - Also Konditionierte Reflexe Übernehmen. Du Musst Also Die Von Dir Gewünschte Anwendung Der Gefühlsrichtungen Unbedingt In Die Sprache Der Berta Übersetzen, Damit Deine Begeisterung Ganz Automatisch Und Ohne Dein Zutun Aktiviert Wird.

Und Dazu Braucht's Dann => "Verhaltensfutter"!