MENTALE REGIE

Mentale Regie ist die mentale Arbeit über den künstlerischen Zugang des Regisseurs/ der Regisseurin.

So wie der Regisseur die Aufführung inszeniert, indem er die bereits vorhandenen Ressourcen zusammenfügt und wirkungsvoll in Szene setzt, sucht und findet der Mental-Regisseur im persönlichen Erinnerungs- und Erfahrungsschatz jene Kompetenzen, die so „inszeniert“ werden, dass die eigene Vorstellung von Erfolgserlebnissen in allem, was man tut, wahrnehmbar gemacht werden.