DEN SCHLÜSSEL DREHEN

Jeder Mensch, der sich nicht proaktiv in seiner Umgebung einbringt /einbringen kann /einbringen darf, verliert die direkte Referenz (kulturell, wirtschaftlich, gesellschaftlich) und stellt damit jedenfalls ein ungenutztes Potential dar, was für diese Umgebung zu einem Problem /einer Blockade /einem Hindernis werden kann. Das gilt auch reziprok.

Dabei ist es natürlich egal, ob es sich um Einheimische oder Ausländer, friedliche, kriegerische, kluge oder schlichte Gemüter, Einzelpersonen, kleine oder grosse Gruppen oder gar um Länder und /oder Religionsgemeinschaften handelt!

 

Eine Lösung, die nachhaltig, friedlich und zum Nutzen aller funktioniert, die (fast) nichts kostet und die sich, einmal gestartet, selbst verbreitet, muss zwingend ganz bestimmte, klar definierte Merkmale aufweisen.

Es ist z.B. auszuschliessen,
* dass Grenzen unkontrolliert für alle aufzumachen so ein Problem löst! Hat es noch nie - wird es nie!
* dass Grenzen dicht zu machen so ein Problem löst! Hat es noch nie - wird es nie!
* dass so ein Problem ohne Wirtschaft /Handelsbeziehungen zu lösen ist! War es noch nie - wird es nie sein!
* dass so ein Problem ohne Gesellschaft zu lösen ist! War es noch nie - wird es nie sein!
* dass so ein Problem ohne Hochkultur zu lösen ist! War es noch nie - wird es nie sein!
* dass so ein Problem ohne "Wir-Gefühl" zu lösen ist! War es noch nie - wird es nie sein!

Aus
neurowissenschaftlicher,
medizinischer,
hygienischer,
biologischer,
psychologischer,
historischer,
philosophischer und
praktischer Sicht, müssen ganz bestimmte, klar definierte Wege eingeschlagen werden, wenn wir bei einer nachhaltigen und friedlichen Lösung ankommen wollen.

Also, entweder wir warten noch ein paar Jahre - oder wir lösen das Problem gleich.
Entweder gibt es noch vorher Aggression, Gewalt, Krieg - oder wir lösen das Problem gleich.
Entweder wir verschlechtern vorher noch unsere Ausgangssituation - oder wir lösen das Problem gleich.